Der Umzug als idealer Moment zum aufräumen

26.9.2018
Der Umzug als idealer Moment zum aufräumen
Beim Umziehen bietet sich der ideale Moment, um mal richtig aufzuräumen und sich von Unnötigem zu trennen.

Sie ziehen um und ein Grossteil der Umzugskisten vom letzten Umzug stehen noch im Keller? Sie ziehen um und es haben sich über die letzten Jahrzehnte in Ihrer aktuellen Wohnung eine Unmenge an Habseligkeiten angesammelt? Dies sind zwei ganz typische Situationen, die vor einem Umzug anzutreffen sind. Jedoch: Es kostet Zeit, Kraft und Geld, Gegenstände umzuziehen, die nicht mehr benötigt werden. Ein bevorstehender Umzug ist daher ein idealer Moment zum Aufräumen.

Sie sind in Ihrem neuen Zuhause angekommen und haben erst einmal alle Kisten in den „Allzweckraum“ verfrachtet – sie haben lediglich das ausgepackt, was sie dringend benötigen und den Rest in den Umzugskartons gelassen, denn der stressige Alltag mit Familie und Job ging sofort weiter? Sie sind in Ihrem neuen Zuhause angekommen, haben zwar alle Kartons ausgepackt, doch da die neue Wohnung noch ungewohnt ist, haben Sie alle Habseligkeiten „provisorisch“ und „gedankenlos“ irgendwo untergebracht – Hauptsache, sie liegen irgendwo? Diese Beispiele kommen nach einem Umzug nicht selten vor. Jedoch: Derartige Umstände sind eine bedeutende Quelle für dauerhafte Unordnung. Sie kosten viele Nerven, wertvolle Lebenszeit und stören das Wohlbefinden. Sie beeinträchtigen zudem die Freude am neuen Zuhause. Ein Umzug ist daher ein idealer Moment, in der neuen Wohnung zeitnah für Ordnung zu sorgen und so sicherzustellen, dass Unordnung gar nicht erst entstehen kann.

Was können Sie tun?

Vor dem Umzug

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit und entscheiden Sie für all Ihre Besitztümer, ob Sie sie an den neuen Ort mitnehmen wollen. Folgende Fragen können Ihnen dabei helfen:

Benötigen Sie die Dinge in der neuen Wohnung wirklich? Nicht „vielleicht“ und „ja, könnte sein“, sondern „wirklich und tatsächlich“.

Haben Sie auch im neuen Haus weiterhin Freude an Ihren Gegenständen?

Haben Sie Dinge in mehrfacher Ausführung, so dass doppelte Varianten entsorgt werden können?

Sind die Gerätschaften überhaupt noch funktionstüchtig?

Haben Sie noch Kartons vom letzten Umzug im Keller? Dies wäre ein Indiz dafür, dass Sie den Inhalt mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr benötigen.

Haben Ihre Gegenstände für den neuen Ort die richtige Grösse, die richtigen Abmessungen?

Alle Gegenstände, die Sie nicht umziehen wollen, entsorgen Sie vor dem Umzug fachgerecht. Ihr Umzugsunternehmen Weber-Vonesch hilft Ihnen gerne und kompetent bei der Entsorgung spezieller oder grösserer Gegenstände.

Nach dem Umzug

Packen Sie all Ihre Umzugskartons zeitnah aus. Verschieben Sie es nicht auf später, denn dann ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass Sie es gar nicht mehr machen. Und dies wäre wieder ein Hinweis darauf, dass Sie eventuell doch zu viel Hab und Gut umgezogen haben.

Sortieren Sie Ihre Gegenstände nach dem Motto „gleich zu gleich“. Geben Sie jedem Gegenstand seinen festen Platz in Ihrer neuen Wohnung. Überlegen Sie sich dabei, wie Ihre Alltagsabläufe sind und was Sie wo benötigen werden. Ordnung soll Sie im Alltag unterstützen und nicht behindern. Daher sollten die Dinge praktisch eingeräumt werden. Sind sie das nicht, entsteht am neuen Ort schnell wieder Unordnung, da die Platzierung unserer Gegenstände unseren Gewohnheiten entgegenläuft.

Optimieren Sie Ihre neue Ordnung im neuen Heim innerhalb der ersten vier bis acht Wochen laufend. Dadurch, dass der neue Ort ungewohnt ist, muss sich alles erst einspielen. Trotz bester und ausgetüftelter Überlegungen zur Sortierung im Vorfeld ist es höchst unwahrscheinlich, dass Sie mit der ersten Einräumung sofort alles „perfekt“ hinbekommen. Machen Sie sich dies im Vorfeld bewusst, um Enttäuschungen zu vermeiden. Nach ca. acht Wochen haben Sie sich an die neue Umgebung und ihre Abläufe gewohnt und alles ist so eingeräumt, wie Sie es sich wünschen und wie es zu Ihnen passt.

Ist das Aufräumen für Sie eher eine Last? Fehlt Ihnen die Motivation, das Know-how oder die Zeit für ein sachgerechtes Ausmisten vor dem Umzug und ein sinnvolles Einräumen nach dem Umzug? In diesen Fällen kann ein professionelles Aufräumcoaching für Sie genau das Richtige sein. So, wie Ihr Umzugsunternehmen den eigentlichen Umzug durchführt, unterstützt Sie Ihr Aufräumcoach beim „Vorher“ und „Nachher“. Beide arbeiten kompetent und partnerschaftlich zusammen, um die beste Lösung für Sie und mit Ihnen zu gestalten. So können Sie entspannt umziehen und Ihr neues Zuhause von Anfang an geniessen.

Haben Sie Interesse an einem Aufräumcoaching? Benötigen Sie weitere Informationen? Dann freut sich unsere „Aufräumpartnerin“ auf Ihre Kontaktaufnahme:

Jutta Klein

+41 76 432 80 43

diamond@juttaklein.ch

www.juttaklein.ch